Laden...

Projekt Beschreibung

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Wettbewerb zur Fassadengestaltung des neuen Bühnenturms.

Als schillerndes Paillettenkleid legt sich die neue Fassade über den Bühnenturm des Schauspielhauses. Das sechseckige Netz bildet sich aus konkaven und konvexen Glas- und Messingpailletten, die den Himmel und die Umgebung in goldenem Licht reflektieren. Es gibt dem Schauspielhaus und seiner Umgebung auf einfühlsame Weise die gebührende Präsenz und Größe an diesem Standort zurück.
Die Leichtigkeit der Einzelelemente aus Pailletten löst die Größe des Turmes in einem Meer aus Reflexen auf. Es bildet einen gleichmäßigen und ruhigen Rückhalt und bietet einen würdigen Hintergrund für den neobarocken Charme des Haupt-Entrees.

Die Klarheit der Grundform und die Leichtigkeit des Tragwerks werden beide durch die vorkonfektionierten Außenwände unterstützt. Diese bestehen aus leichten Isolierpaneelen mit außenseitig montierten Pailletten und können fertig verbaut werden.
In Bereichen in denen natürliches Tageslicht benötigt wird, leiten die Glaspailletten das Licht durch Fenster ins Innere. In der Nacht lässt das Licht von innen heraus den Turm funkeln.
Der Aufzug wird im oberen Bereich aus Glas als transparentes Bauteil zurückhaltend wahrgenommen.

Projekt Details:  
Auftraggeber: Auslober: Neues Schauspielhaus GmbH
Leistungen: LP 1-2
Zeitraum: 2010