Project Description

Wettbewerbsverfahren HafenCity II

Für die Entwicklung des Neustädter Hafens in Dresden nutzen wir gestalterisch das raue Ambiente des ehemals industriell genutzten Hafenareales mit der maritimen Leichtigkeit der neuen Freizeit- und Wohnnutzung.
Die Baukörperform als Kubus verkörpert dabei den „kantigen“ Hafencharme und die verspringend angeordneten Stützen und Balkone beleben die Fassade in Anlehnung an die Bäderarchitektur.

Auch die Materialität verbindet diese Gegensätze mit rauen, dunklen Klinkern und den beigefarbenen Weißbeton für Stützen und Balkone zu einer eigenständigen und authentischen Identität. Durch die gleichen Kubaturen der 5 Gebäude, sowie deren Materialität entsteht die Einheit des Standortes. Die ausreichende Mannigfaltigkeit der Fassaden gewährleistet das Spiel aus Balkonen, Einschnitten und Stützen in der Fassade.

Die Gebäude als kompakte Bauform zeichnen sich durch ein gutes Verhältnis von Wohnfläche zu Bruttogeschossfläche aus. Die Baukörper öffnen sich zur Sonne hin großzügig, was die Belichtung und Wärmegewinnung begünstigt. Hochwertige Materialien aus Klinker und Beton sind langlebig, wartungsarm und erhalten damit den Wert des Gebäudes langfristig.

Alle Bauwerke und Wohneinheiten sind barrierefrei und daher für Menschen aller Altersklassen gleichermaßen nutzbar was eine dauerhafte Funktionalität gewährleistet. Kommunikationsfördernde Flächen im Außenbereich sorgen für gute nachbarschaftliche Verhältnisse innerhalb des Komplexes.

Projekt Details:  
Auftraggeber: USD Immobilien
BGF: 7880
Leistungen: LP 1-2
Maßnahmen: Keine Angabe
Zeitraum: 2018
Baukosten Keine Angabe