Laden...

Projekt Beschreibung

KAT- Hotel Sir Nikolai – Hamburg

Das bestehende Gebäude auf der Katharinenstrasse 29 in Hamburg wird zu einem Boutique Hotel umgebaut.
Das Gebäude wurde um 1906 errichtet und ca. 1983 um 5 Geschosse aufgestockt. Die Nutzung erfolgte als Verwaltungsgebäude. Die Gebäudesubstanz besteht aus Stahlbeton und Stahltraggliedern als Skelettbau. Die Dachkonstruktion ist als Stahlbau mit Schräg- und Flachdachanteilen errichtet.
Es hat einen ebenerdigen Eingang, einen Treppenhauskern mit Aufzug zur Erschließung und einen allseitig umschlossenen, oberhalb des EG mit einem Glasdach versehenen, Innenhof.
Das Gebäude liegt mit seiner nach Süden ausgerichteten Frontfassade an der Katharinenstrasse, und grenzt mit seiner rückwertigen Nord- Fassade direkt an das Nikolaifleet. Beidseitig schließen als Brandwandbebauungen die Gebäude mit den Hausnummern 25 und 31 an.
Das bisher als Büro genutzte Gebäude soll zu einem Hotel mit 102 Zimmern umgebaut werden. Im EG soll neben der Hotelrezeption und den dazugehörigen Nebenräumen ein Restaurant mit Küche errichtet werden. Im Untergeschoss sollen neben sanitären Einrichtungen die technischen Anlagen, Lagerflächen, ein Spa- und Gymnastikbereich und die Aufenthaltsräume für das Personal (natürliche Belichtung und Belüftung durch Fenster zum Nikolaifleet gegeben) untergebracht werden.
Umplanung und Umbau vollziehen sich soweit es geht unter Nutzung der bestehenden Bausubstanz. Umbauten an der Konstruktion werden den geltenden baurechtlichen und brandschutztechnischen Anforderungen angepasst. Es soll ein zusätzliches Treppenhaus als zweiter Rettungsweg eingebaut werden.

Projekt Details:  
Auftraggeber: Grand City Hotels & Resorts
BGF: 5.900 qm
Leistungen: LP 1-8
Zeitraum: 2013-2017
Baukosten 21,1 Mio €